Julia Kleissl

Impressionen vom Speaker Day No 6

„Zeit, dass sich was dreht!“ Unter diesem Motto ging der Speaker Day am 24. September 2015 in der Neuen Stadthalle Langen in die sechste Runde. Vier Top-Redner, Deutschlands führender Experte für Zeit- und Lebensmanagement Prof. Dr. Lothar Seiwert, Michael Kercher, Prof. Dr. Elisabeth Heinemann und Dr. Renee Moore zeigten, worauf es jetzt ankommt, um den Anforderungen der Zukunft erfolgreich und gelassen begegnen zu können. Durch das Programm führte Andrea Joost, Expertin für wirkungsvolles Reden und sprachliche Cleverness.

Der erste Speaker Day begeisterte das Publikum bereits 2010. Und auch im sechsten Jahr konnte die Veranstaltung mit hochklassigen Rednern, informativen Impulsvorträgen und einer lockeren „After-Work“-Atmosphäre in einer einzigartigen Location die Gäste überzeugen. Damit ist und bleibt der Speaker Day ein wichtiges Forum für Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich für modernes Management und aktuelle Themen aus Psychologie und Wirtschaft interessieren. Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf die nächste Runde!

8 Fragen an Dr. Kerstin Hoffmann
Kristine Pogge

8 Fragen an … Dr. Kerstin Hoffmann

Dr. Kerstin Hoffmann gehört in Deutschland zu den bekanntesten Beratern, Speakern und Autoren aus dem Bereich PR, Social Media und digitale Strategien. Ihr „PR-Doktor“ (http://www.pr-doktor.de) ist eines der führenden deutschen PR-Blogs. An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf lehrt sie Public Relations und digitale Strategien. Sie twittert als @pr_doktor (https://twitter.com/pr_doktor) und ist hier auf Facebook (https://facebook.com/kerstin.hoffmann) zu finden. Im Mai 2015 erschien im Haufe-Verlag ihr aktuelles Buch „Web oder stirb! Erfolgreiche Unternehmenskommunikation in Zeiten des digitalen Wandels“.
Weiterlesen

Kristine Pogge

Speaker Day No 6

24.09.2015 – Neue Stadthalle Langen

Von linearer Kommunikation zur globalen Vernetzung, vom Telefon mit Wählscheibe zum Internet der Dinge, von Web 2.0 zu Industrie 4.0: Unsere Lebens- und Arbeitswelten verändern sich mit rasanter Geschwindigkeit. Was gestern noch Vision war, ist heute schon möglich und morgen Realität. Dabei ist die Entwicklung neuer Technologien nur ein Teil des tiefgreifenden Wandels. Wie wirken diese Veränderungen auf unsere Gesellschaft und auf unser Leben? Welche Anforderungen ergeben sich daraus für Unternehmen und Menschen und woran können wir drehen, um diesen erfolgreich und gelassen zu begegnen?

Antworten auf diese Fragen liefert der Speaker Day No 6. am 24.09.2015 findet in der Neuen Stadthalle Langen mit Europas bekanntestem Experten für Zeit- und Lebensmanagement Prof. Dr. Lothar Seiwert und den drei weiteren Keynote Speakern Michael Kercher, Prof. Dr. Elisabeth Heinemann und Dr. Renee Moore. Durch das Programm führt Andrea Joost, Expertin für wirkungsvolles Reden und sprachliche Cleverness.

Weitere Infos und Tickets gibt es hier.

OIiver Groß

Gelassenheit oder was kann ich aus Lebenssituationen lernen?

Heute starte ich mit dem ersten von vier Teilen unter der Rubrik: Gelassenheit oder was kann ich aus Lebenssituationen lernen?

Wann werden wir klug?

Einige Jäger charterten ein Flugzeug, das sie zur Büffeljagd bringen sollte. Nach einiger Zeit kam der Pilot wieder, um die Jäger abzuholen. Als er die erlegten Tiere sah, meinte er, seine Maschine könne mit den Jägern nicht mehr als einen Büffel mitnehmen, und er riet ihnen, die anderen Büffel zurückzulassen. „Aber im letzten Jahr erlaubte uns ein anderer Pilot, zwei Büffel mitzunehmen“ wandten die Jäger ein.

Der Pilot war skeptisch, willigte aber schließlich ein. So startete die kleine Maschine mit den Jägern und den zwei riesigen erlegten Tieren. Der Pilot hatte Recht, das Flugzeug konnte keine Höhe gewinnen und prallte gegen einen nahe gelegenen Hügel. Die Männer blieben unverletzt, kletterten aus dem demolierten Flugzeug und sahen sich um. Ein Jäger sagte zu den anderen: „Was meint ihr, wo wir uns befinden?“ Die anderen schauten sich um und einer meinte: „Ich glaube, wir sind ungefähr zwei Meilen westlich von der Stelle, an der wir im letzten Jahr abgestürzt sind“.
(Verfasser unbekannt) Weiterlesen